Deckschicht ohne Bindemittel

Anwendungsgebiete für Deckschichten ohne Bindemittel

Eine DoB bezeichnet eine Wegebauart die bevorzugt in der Landwirtschaft und auf ländlichen Fuß- und Radwegen oder in Parkanlagen benutzt wird. Diese Wege sollten möglichst wenig von Fahrzeugen benutzt werden.
Sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie nur aus verschiedenen Schichten von Mineralgemisch in verschiedenen Korngrößen besteht. Umgangssprachlich wird eine DoB auch als “wassergebundene Wegedecke” bezeichnet.

 

Vor- und Nachteile der DoB

Vorteile:

  • Sehr günstig in der Anschaffung
  • Naturnahes Aussehen
  • Leichter Einbau
  • Angenehmes Gehgefühl

Nachteile:

  • Sehr teuer in der Haltung: Durch Regen kann die Deckschicht  verschlammen oder weggeschwemmt werden und muss deshalb nachgestreut werden. Dies kann auch dazu führen, dass das Deckschichtenmaterial in Straßenabläufe oder Abwasserrohre fließt und diese verstopft.  Bei anhaltender Trockenheit neigt die wassergebundene Deckschicht hingegen zu hohem Staubaufkommen.
  • Im Winter leicht durch Schneeräumungen zu beschädigen.
  • Anfällig für Unkraut

 

Aufbau der DoB

Wichtig zu beachten ist der korngestufte Aufbau. Dies bedeutet eine Abnahme des Größtkorns von unten nach oben.
Empfehlenswert ist auch eine Randeinfassung aus Natursteingroßpflaster oder Bordsteinen, um dem Ausspülen der Deckschicht entgegenzuwirken.

Grundsätzlich besteht der Schichtenaufbau aus 20cm Tragschicht mit der Korngröße 0/45 (beispielsweise Mineralgemisch) darauf folgt eine 5cm Ausgleichsschicht mit einer Korngröße von 0/16 (beispielsweise Splitt) und darauf folgt die Deckschicht von circa 3cm mit einer Korngröße von 0/3 (beispielsweise Lehmsand).

Jede dieser Schichten wird lageweise mit einer Walze (nicht mit einer Rüttelplatte, da sich durch die Dynamische Kraft der Rüttelplatte die verschiedenen Schichten mischen können) verdichtet und sollte ein Gefälle von 2 bis maximal 3% haben da sonst die Deckschicht bei Regen zu leicht abgespült werden kann.

by V.V.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>