Rollrasen verlegen

Rollrasen (Auch Fertigrasen genannt) sind flach abgestochene Rasenstücke. Sie werden normalerweise in 250cm x 40cm Bahnen verkauft. Obwohl diese Methode weitaus teurer ist als eine gewöhnliche Rasenaussaat (2-3x mal teuerer), wird sie dennoch oft benutzt, welche Vorteile gibt es?

  • Eine Sofortige Begrünung; Morgens noch nichts, zu Feierabend schon eine sattgrüne Rasenfläche
  • Die Fertigstellungspflege ist weniger aufwendig, da die Gräser keine Entwicklungsphase brauchen
  • Sofortiger Erosionsschutz der Fläche
  • Kann schon nach 3 bis 5 Wochen betreten werden (Bei Aussaat 3-4 Monaten)
  • Keine Gefahr der ungleichmäßigen Ausbildung des Rasens
  • Kann fast rund ums Jahr gelegt werden (außer bei Frost und Schnee)

Verlegen des Rollrasens

Bevor man den Rollrasen verlegt, sollte man 50g eines anorganischen Volldüngers in die oberen 3cm des Bodens einarbeiten. Nach dem Feinplanum wird die Fläche mit einer Harke leicht aufgerauht, das verbessert den Kontakt zwischen Boden und den Rasensoden.

Beim verlegen achtet man darauf dass die Bahnen eng aneinander liegen, ohne jegliche Fugen oder Überlappungen, am besten werden die Bahnen im Kreuzverband gelegt. Währenddessen wird die Fläche keinesfalls betreten, nur auf den schon-ausgelegten Rasenbahnen. Wenn die letzte Bahn der Fläche nicht mehr ganz reinpasst, schneidet man sich die Bahnen zurecht, so wie die Rasenfläche ausschauen soll. Wenn nach dem Verlegen doch irgendwo kleine Fugen zu sehen sind, füllt man sie mit einem Boden-Sand Gemisch (1:1)

Nachdem die Gesamte Fläche verlegt wurde, fährt man mit einer Glattwalze diagonal über die Fläche (100-400 kg/m) um den Bodenschluss zu verbessern. Anschließend wird die Rasenfläche ordentlich bewässert (15L/Qm). Bei Trockenheit muss die Fläche unbedingt bewässert werden, pro Woche ungefähr bis zu drei mal mit 10-15 Liter pro Quadratmeter. Nach Einer Woche soll der Rollrasen gemäht werden, und nach zwei Wochen haben sich die Rasensode mit dem Boden Verwurzelt. Bereits nach 3-5 Wochen kann der Rasen betreten werden.

M.R.